Domains

Aus verschiedenen Gründen im Zusammenhang mit der Marke WordPress, weist das WordPress-Core-Team darauf hin, dass du bei einer Website über WordPress oder im Zusammenhang damit, nicht „WordPress“ in dem Domain-Namen verwenden darfst. Verwende stattdessen „wp“ oder eine andere Variante. Die Mitglieder des WordPress-Core-Teams sind keine Anw?lte, aber sehr gute Juristen sagen ihnen, dass sie dies tun müssen, um die Marke zu schützen. Au?erdem haben ihnen viele Benutzer gesagt, dass sie es verwirrend finden.

Wenn du bereits eine Domain besitzt, die „WordPress“ enth?lt, ist eine Umleitung auf das „wp“-?quivalent in Ordnung, solange die Besucher das sehen und deine Werbung nicht „WordPress“ enth?lt. Langfristig solltest du erw?gen, die alte Domain auf die Foundation zu übertragen.

?WordPress“ in Sub-Domains ist in Ordnung, wie zum Beispiel wordpress.example.de, das WordPress-Core-Team hat nur bei Top-Level-Domains Bedenken.

Das WordPress-Core-Team hat das jedem gesagt, der es jemals gefragt hat, das Team will es nur ?ffentlich machen, damit sich mehr Menschen dieser Politik bewusst werden.

<weinen>Andere Domains enthalten das Wort WordPress! </weinen>

Wenn sie nicht WordPress.com, WordPress.net, WordPress.org, WordPress.tv oder WordPressFoundation.org lauten, sind sie nicht erlaubt, und du solltest den Besitzer mit einem Hinweis auf diese Seite kontaktieren. Man sieht dies am h?ufigsten bei Spam-Websites, die Plugins und Themen mit Malware verbreiten, mit denen du wahrscheinlich nicht in Verbindung gebracht werden willst.